Hallo Welt !

Benötigt:

  • Arduino
  • (Je nach Arduino) eine Standard-LED beliebiger Farbe.

'''ACHTUNG!! Arduinos bis einschließlich Version Arduino NG hatten einen Vorwiderstand auf Pin 13 integriert. Die Versionen ab Arduino Diecmila, also Diecimila, 2009, UNO, MEGA, MEGA 2560, Mini, MINI PRO, NANO und alle Derivate haben diesen Vorwiderstand NICHT MEHR. Die LED muß mit einem Vorwiderstand (330 bis 1000 Ohm) in Serie verwendet werden. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, den Schaltplan des jeweils verwendeten Boards aufzurufen, für die aktuelle Revision des Uno findet man ihn hier: http://arduino.cc/en/uploads/Main/Arduino_Uno_Rev3-schematic.pdf'''

Das erste Programm ist in vielen Programmierkursen ein Programm das "Hallo Welt!" am Bildschirm ausgibt. Da der Arduino keinen Bildschirm hat wollen wir statt dessen eine LED blinken lassen. Dazu müssen wir erstmal eine LED anschließen. Diecimila, Duemilanove und LilyPad haben schon eine eingebaute LED welche am Pin 13 liegt. Bei den alten Arduinos (vor Arduino Diecimila) ist ein 1000Ohm Widerstand an diesem Pin. Bei diesen kann einfach eine LED zwischen Pin 13 und GND geschaltet werden wie im Bild zu sehen. Allerdings muss auf die Polarität der LED geachtet werden, die abgeflachte Seite muss zu Minus (GND) zeigen.

Alle neueren Arduino-Typen brauchen einen Widerstand in Serie zur eingesteckten LED.

Code:

  1. /*
  2.  * Hallo Welt!
  3.  *
  4.  * Schaltet eine LED für eine Sekunde ein, dann wieder für
  5.  * eine Sekunde aus, dann wieder ein,...
  6.  * Da (je nach Arduino Board) auf Pin 13 ein Widerstand oder
  7.  * eine LED eingebaut sind verwenden wir diesen Pin.
  8.  *
  9.  */
  10.  
  11. int ledPin = 13;                // LED liegt am (digitalen) Pin 13.
  12.  
  13. void setup()                    // Am Anfang der Sketch einmal laufen lassen.
  14. {
  15.   pinMode(ledPin, OUTPUT);      // Setzt den ledPin (Pin 13) als Ausgang
  16. }
  17.  
  18. void loop()                     // Immer wieder durchlaufen lassen.
  19. {
  20.   digitalWrite(ledPin, HIGH);   // LED einschalten
  21.   delay(1000);                  // 1000 Milisekunden (= 1s) warten
  22.   digitalWrite(ledPin, LOW);    // LED ausschalten
  23.   delay(1000);                  // 1000 Milisekunden (= 1s) warten
  24. }

Share